Project Description

Einsatzgebiet: 
• größtmögliche planerische Freiheit bei der Fassadengestaltung
• im europäischen Industrie- und Bürobau, zu Teilen aber auch im Wohnungsbau eine weitverbreitete Art der Gebäudehülle

Was sind vorgehängte hinterlüftete Fassaden – kurz: VHF?
• Fassade in mehrschichtiger Bauweise
• die äußerste Schicht dient dem Schutz gegen Schlagregen und ist durch eine Luftschicht von den dahinterliegenden Schichten getrennt
• Nach DIN 18516-1 setzt sich die Konstruktion aus der Fassadenbekleidung, der Hinterlüftungszone, der Dämmung und der Unterkonstruktion zusammen
• Voraussetzung ist ein statisch tragender Verankerungsgrund
• energetisch sehr flexibel umsetzbar – durch den Einsatz unterschiedlich dicker Dämmschichten
• optimaler Luftaustausch und Feuchtigkeitsabtransport durch den Hinterlüftungsraum