Project Description

Ort: Hamburg
Bauherr: Montblanc
Architekt: Nieto Sobejano Architects, Berlin
Projektumfang: ca. 1.600.000 €

Leistung:

• SG-Fassade ohne sichtbare Nothalter / Sonderkonstruktion mit 4,90m hohen Scheiben
• umlaufende Pfosten-Riegel Fassade im EG
• Schiebetüranlagen
• Fensterbandkonstruktion
• Blechfassade

NEUBAU DES „MONTBLANC HAUS“ IN HAMBURG
Der international bekannte Luxusgüter-Hersteller Montblanc plant den Neubau des sogenannten Montblanc Hauses in Hamburg – ein Ort für die Kunst des Schreibens. Die PLAN FORWARD GmbH ist mit der Ausführungsplanung beauftragt.
Auf knapp 4.600 Quadratmetern soll eine Mischung aus Brand Experience, Versammlungsstätte, Atelier sowie einem öffentlichen Café entstehen. Es werden Einblicke in die Welt der Schreibkultur sowie in den handwerklichen Fertigungsprozess der Schreibgeräte gegeben. Für die Architektur verpflichtete Montblanc die renommierten spanischen Architekten Enrique Sobejano und Fuensanta Nieto vom Madrider Büro Nieto Sobejano Arquitectos, die u. a. schon zahlreiche Museumsbauten errichtet haben und zuvor als Sieger aus dem internationalen Wettbewerb hervorgingen. (Quelle: wolffgruppe.de )

Bildquelle: ©Plan Forward GmbH